bildhaeuser.de

 

Datenschutzerklärung

Lohn- und Finanzbuchhaltung Bildhäuser

Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung)

Artikel 1 DSGVO Gegenstand und Ziele

Diese Verordnung enthält Vorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten.

Diese Verordnung schützt die Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen und insbesondere deren Recht auf Schutz personenbezogener Daten.

Der freie Verkehr personenbezogener Daten in der Union darf aus Gründen des Schutzes natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten weder eingeschränkt noch verboten werden.

 

Hier finden Sie das offizielle PDF der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung):

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679


Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten informieren. Stand 24.05.2018. Die folgenden Artikel ohne Bezeichnung der Vorschrift sind die der DSGVO.


Verantwortlicher für den Datenschutz unseres Unterenhmens Artikel 30 Abs.1 ist die Person des Impressums der Homepage der o.g. Firma.

 

Ansprechpartner der Verarbeitungstätigkeit Artikel 30 Abs.1 S.2a ist die Person des Impressums der Homepage der o.g. Firma.

 

Zweck und Art der Verarbeitung Artikel 30 Abs.1 S.2b ist

- um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können;

- um Sie angemessen beraten und das bestehende Vertragsverhältnis erfüllen zu können;

- zur Korrespondenz mit Ihnen;

- die Erfüllung der Leistungsbeschreibungen unseres Unternehmens

- die Informationsbeschaffung von Personen die mit unserem Auftraggeber in Beziehung stehen, zur Erfüllung des Auftrags

- Übermittlung von Daten an weitere Personen, die zusammenarbeiten, um den Auftrag zu bearbeiten; gem. Artikel 30 Abs.1 S.2c insbesondere Rechtsanwälte, Steuerberater, Finanzamt, Rentenversicherungsträger, Krankenkassen, Künstlersozialkassen, Berufsgenossenschaften, Bundesknappschaft, Versicherungsagenturen, Versicherungsträger, Argentur für Arbeit, Regierungspräsidium, Amtsgericht, Angestellte oder Mitarbeiter des Auftraggebers nur nach dessen Rücksprache, Inkassodienstleister, Versorgungswerke, Arbeitgeber des Auftraggebers, IT Dienstleister zur Aufrechterhaltung unserer IT-Infrastruktur und Datensicherung

- zur Rechnungsstellung

- zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Anspche gegen Sie;

Wenn Sie Vertragspartner, Auftraggeber und/oder Arbeitgeber von Angestellten sind, erheben wir insbesondere folgende Informationen von Ihnen und den Angestellten:

- Anrede, Vorname, Nachname, ggf. auch von weiteren Ansprechpartnern im Unternehmen

- Geburtsdatum

- Konfession

- Sozialversicherungsnummer oder sonst. ähnliche Mitgliedsnummern

- eine gültige E-Mail-Adresse,

- Anschrift

- Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

- Steuernummern, Umsatzsteueridentnummern

- Bankverbindungen

- verwandschaftliche Verhältnisse

- Vertragsbeziehungen und sonst. Informationen von Ihnen und Ihren Vertagspartnern, wenn diese Auswirkung auf die Leistungsbeschreibung unserer Tätigkeiten hat

 

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Artikel 6 Abs.1a dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Artikel 6 Abs.1b. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Artikel 6 Abs.1c. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Artikel 6 Abs.1d beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Artikel 6 Abs.1f beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2).

 

 

Dauer, für die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die für Geschäftsbeziehung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs.1 S.2c aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer ngeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Artikel 6 Abs.1 S.2a eingewilligt haben. Vor Löschung der Daten in unserem System, werden diese persoenenbezogen auf CD gesichert und falls vorhanden zu den in Papierform überlassenen Unterlagen beigefügt.

 

 

Sicherheit der Verarbeitung Artikel 32

Zu jeder Tätigkeit wird ein Arbeitsmittelordner mit überlassen Daten und eine Prozessdatei geführt, in der die Datenaufnahme bei telefonischen Mitteilungen oder als Arbeitshilfe den Ablauf der verarbeiteten Daten oder deren Weitergabe dokumentiert wird.

 

 

Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde Artikel 31 und Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten an die Aufsichtsbehörde Artikel 33

Auf Anfrage wird mit der Aufsichtsbehörde bei der Erfüllung unserer Aufgaben zusammengearbeitet. Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten meldet der Verantwortliche unverzüglich und möglichst binnen 72 Stunden, nachdem ihm die Verletzung bekannt wurde, diese der gemäß Artikel 51 zuständigen Aufsichtsbehörde, es sei denn, dass die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten voraussichtlich nicht zu einem Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen führt. Erfolgt die Meldung an die Aufsichtsbehörde nicht binnen 72 Stunden, so ist ihr eine Begründung für die Verzögerung beizufügen.

 

 

Nutzung der Homepage und unterscheidliche Datenübertragung per Internet/ Apps/ SMS

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten wie z.B. im Kontaktformular Name, Anschrift, eMail-Adressen und weitere persönliche Angaben erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail oder Messengern) Sicherheitslücken aufweisen kann. Eine Übermittlung mit Messengern ist nicht sicher und wird abgeraten. Wenn Sie diesen Kontakt wählen geschieht dies nur auf die Verantwortung des Auftraggebers. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Die Internetseite erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die verwendeten Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt, die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, eine IP-Adresse, der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, die Inhalte unserer Internetseite die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

 

 

 

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung

Auf unseren Websiten und Unterseiten werden alle angegebenen personenbezogene Daten verschlüsselt übertragen. Für die Datenübermittlung an unseren Server verwenden wir eine SSL-Verschlüsselung. Wir legen großen Wert auf die Sicherheit Ihrer Daten.Die sicherheitstechnischen Standarts der Homepage und des Emailproviders der E-Mail des Impressums für unser Unternehmen ist die Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn, Amtsgericht Bonn HRB 5919, Sitz der Gesellschaft Bonn.

 

 

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"), Betreibergesellschaft von Analytics ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite wird die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

 

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung der Elster-Schnittstelle

Wir verwenden eine Schnittstelle zu Elster zur Übermittlung u.a. der Umsatzsteuer-Voranmeldung. Elster (im Folgenden in diesem Absatz auch “Software” genannt) wird zur Verfügung gestellt durch das Bayerische Landesamt für Steuern, Dienststelle München, 80284 München. Mit dieser Software werden personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Art. 9 Abs. 1 zum Zwecke der Verarbeitung erhoben. Neben den reinen Daten, die zur Steuerveranlagung benötigt werden, erhebt die Software Daten über die Art des Betriebssystems des Nutzers und übermittelt diese an die Finanzverwaltung. Diese Daten werden benötigt, um die ordnungsgemäße Verarbeitung der Daten sicherzustellen und Fehlern im Verarbeitungsprozess vorzubeugen. Die Nutzung der Daten erfolgt im Rahmen des Art. 6 Abs. 1 und Abs. 1 Buchst. e i.V.m. Abs. 3 und Abs. 1 Buchst. b i.V.m. bundes- bzw. landesgesetzlicher Steuergesetze durch die Finanzverwaltung und nur für den genannten Zweck.

Für weitere Informatione zum Datenschutz sei auf https://www.elster.de/eportal/Oeffentlich.tax#c7 verwiesen.

 

 

Betroffenenrechte

- gemäß Artikel 7 Abs. 3 Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

- gemäß Artikel 15 Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

- gemäß Artikel 16 unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

- gemäß Artikel 17 die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Artikel 18 die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

- gemäß Artikel 20 Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

- gemäß Artikel 77 sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

 

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Abs.1 S.11f verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an die im Impressum der Homepage der o.g. Firma genannte E-Mail-Adresse, ein Schreiben oder ein Fax.